Eu-Tonie - Bleiben wir in Bewegung!

Eu-Tonie - Bleiben wir in Bewegung!

14-tägiger Semesterkurs von 2. Februar bis 8. Juni 2022 mit Anne Glassner

Zeit & Ort

1 weitere Termine

25. Mai, 18:00 – 19:30

panda - Atelier für Qigong und Musik, Lindengasse 11, 1070 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Wann: Mittwochs 14-tägig von 18 -19:30 Uhr

Termine: 2.2., 16.2., 2.3., 16.3., 30.3., 13.4., 27.4., 11.5., 25.5., 8.6., 22.6. (letzter = Ersatztermin)

Kosten: € 250,-

Anmeldung: anne.glassner@gmx.at

„Was wir berühren, das berührt auch uns.“ Gerda Alexander

Eutonie ist eine Körperarbeit, ein Weg zur Erfahrung der körperlich-geistigen Einheit des Menschen. Der Begriff „Eu-tonie“ abgeleitet aus den altgriechischen Wurzeln eu – gut, wohl, im Sinne von stimmig, entsprechend und tonos – Spannung, beschreibt die der Situation entsprechende und angemessene Spannung des ganzen Menschen. Die Pionierin Gerda Alexander hat den Begriff Eutonie geprägt, um die Wirkung ihrer Körperarbeit auf den menschlichen Organismus zum Ausdruck zu bringen. Im Eutonieunterricht werden Sie dazu angeleitet, Ihren Körper zu spüren, seine Möglichkeiten und Grenzen zu erforschen. In diesem Sinn ist Eutonie ist eine Form der achtsamen Körperarbeit, die den Körper als Ort des seelischen Geschehens sieht und erfahrbar macht.

In dieser fortlaufenden Eutoniegruppe lernen Sie Fixierungen loszulassen, alte Bewegungs- und Denkmuster aufzulösen. Schon nach wenigen Übungsstunden erfahren Sie z.B. Erleichterung von Anspannungen, neue Bewegungsmöglichkeiten und ein Lösen von Schmerzen. Dabei können Sie neue Bewegungsmöglichkeiten entdecken. Das Arbeiten mit Eutonie-Materialien kann Anspannungen lösen und uns damit Erleichterung verschaffen. Materialien wie Tennisbälle, Bambusstäbe, Filzbälle oder Seile werden eingesetzt. Weitere Elemente der Eutonie:

- Bewegung kann für mehr Wachheit und Präsenz sorgen

- Die Füße gut am Boden zu spüren kann das Gefühl von Stabilität steigern

- Den Boden als große Liegefläche und Stütze wahrzunehmen kann zu mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit führen

- mehr innere und äußere Ausgeglichenheit und Balance

- Das Sich-selbst-Zuwenden lässt uns wahrnehmen wie es uns gerade geht und wie wir gestimmt sind

Ist diese Gruppe etwas für mich?

Ob sie von etwas weg wollen (Schmerzen, Verspannungen, Tinnitus, ..) oder zu etwas hin wollen (mehr Kreativität, bessere Regenerationsfähigkeit, mehr Innen-Raum, mehr Beweglichkeit), Eutonie kann Sie auf Ihrem Weg ein gutes Stück weiter bringen. Wir arbeiten nicht nur an den Tonus-Fixierungen und körperlichen Blockaden, sondern ganz allgemein an der Entspannungsfähigkeit Ihres Körpers.

Wenn Sie an dieser Gruppe teilnehmen möchten, dann bitte ich Sie, mir ein Mail zu schreiben. anne.glassner@gmx.at

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Leintuch/großes Tuch, warme Socken

Kursgebühr: 250 Euro

BIO

MMag. Anne Glassner

Anne Glassner studierte bildende Kunst und Kunstpädagogik und arbeitet seit Längerem mit dem schlafenden und träumenden Köper. In ihrer somatischen Bewegungspraxis erforscht sie vor allem den liegenden Körper, aber auch den Weg vom Liegen ins Sitzen, vom Sitzen zum Stehen und Gehen. Seit 2019 ist sie in Ausbildung Eutonie Gerda Alexander in Linz bei Helene Roitinger. Leitung zahlreicher Workshops und Projekte im In- und Ausland.

https://anneglassner.at